Suche:

Ehrenmorde 2016

Gezime und ihr Freund

geboren: 1997
Mordversuch: 4. Dezember 2016
Wohnort: Ditzingen / Kornwestheim (Baden-Württemberg)
Herkunft: Kosovo
Kinder: keine
Täter: ihr Vater (zur Tat 46 J.)

Viele Jahre vor der Tat kommt Agim mit Frau und 3 Kindern aus dem Kosovo ins baden-württembergische Ditzingen. Alle nehmen irgendwann die deutsche Staatsbürgerschaft an. Auf der Oberfläche lebt die Familie ein integriertes Leben.

Vermutlich bezieht sich das aber nicht auf den Willen der Tochter, ein eigenes Leben zu führen. Der Vater überwacht sie, als sie in eine eigene Wohnung nach Kornwestheim zieht. Vor Gericht wird die Tochter später von Stalking sprechen.

Am 4. Dezember 2016 lauert Agim wieder einmal vor der Wohnung seiner Tochter. Sie kommt mit ihrem 28jährigen Freund aus der Wohnung und steigt in sein Auto. Der Vater reißt die Tür auf und schießt seiner Tochter ins Gesicht. Insgesamt schießt er 8mal, sie entkommt aber schwer verletzt. Ihr Freund wird ebenfalls angeschossen.

Der Täter stellt sich der Polizei. In Untersuchungshaft wird er von seiner Frau und den beiden Söhnen besucht, was man als Zeichen der Solidarität werten kann.

Im Juni 2017 beginnt der Prozess um zweifachen versuchten Mord vor dem Landgericht Stuttgart. Laut Staatsanwaltschaft wollte Agim seine Tochter für ihren unmoralischen Lebenswandel und die Verletzung der Familienehre bestrafen. Es gibt bereits ein Näherungsverbot wegen früherer Übergriffe. Die richtigen Namen der Beteiligten sind nicht bekannt.

» Seite drucken     » Fenster schließen