Suche:

Ehrenmorde 2016

Gülsen K.

geboren: 1975
Mordversuch: 24. November 2016
Wohnort: Hamburg
Herkunft: Türkei
Kinder: unklar
Täter: ihr getrennt lebender Mann Gökhan (zur Tat 44 J.)

Gülsen trennt sich von Gökhan. Es liegen einige Anzeigen wegen häuslicher Gewalt gegen ihn vor. Am 24. November 2016 beschimpft er sie mitten am Tag auf offener Straße, verprügelt sie und sticht sie nieder: 7 Stiche in die Brust, 4 in den Genitalbereich.

Gülsen geht zu Boden, Gökhan tritt sie weiter ins Gesicht. Passanten können Gökhan aufhalten. Er ruft den Rettungsdienst. Gülsen kommt ins Krankenhaus.

Es heißt, nur weil ein Herzchirurg zufällig noch im Hause war, kann Gülsens Leben in einer Not-OP gerettet werden.

Im Mai 2017 beginnt der Prozess um versuchten Mord und gefährliche Körperverletzung vor dem Landgericht Hamburg.

» Seite drucken     » Fenster schließen