Suche:

Ehrenmorde 2016

Katharina-Sophie Wartmann

geboren: 1992
erstochen: 11. August 2016
Wohnort: Hardegsen / Einbeck (Nähe Göttingen)
Herkunft: unklar, Opfer: Deutschland; Täter: ?
Kinder: wohl keine
Täter: ihr Exfreund

Katharina (genannt Katha) ist Fitnesstrainerin und wohnt mit ihrem Freund im niedersächsischen Einbeck. Sie trennt sich und übernachtet zunächst bei ihrer Schwester in Hardegsen.

Am 11. August 2016 wartet ihr Exfreund abends auf dem Parkplatz an der Wohnung der Schwester und ersticht Katharina. Anwohner rufen den Rettungsdienst. Sie stirbt einige Stunden später im Krankenhaus.

Katharinas Exfreund ist 28, arbeitslos und ehemaliger Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma. Er wird verhaftet und schweigt.

Im Januar 2017 erhebt die Staatsanwaltschaft Göttingen Anklage wegen Totschlags. Im Februar beginnt der Prozess vor dem Landgericht. Im Oktober wird der Täter zu lebenslanger Haft verurteilt. Das Gericht betont, dass vermutlich ein Freund des Angeklagten ihm bei der Entsorgung der Tatwaffe behilflich war. Die Verteidigung legt Revision ein.

Bislang ist unklar, ob es sich um einen Ehrenmord handelt und welche Nationalität der Täter hat. Über Hinweise freuen wir uns!

» Seite drucken     » Fenster schließen