Suche:

Ehrenmorde 2016

Scharare A.

geboren: 1970
erstochen: 25. Oktober 2016
Wohnort: Münster
Herkunft: Afghanistan
Kinder: mehrere
Täter: ihr Exmann Golam A. (zur Tat 55 J.)

2012 trennt sich Scharare von Golam, im Jahr darauf lässt sie sich scheiden. Golam will das nicht akzeptieren.

Er droht, die Familie umzubringen, kehrt dann aber zurück nach Afghanistan.

Im Mai 2016 kommt er wieder nach Münster, droht wieder und ersticht schließlich am 25. Oktober seine Exfrau in ihrer Wohnung. Zusätzlich zerschneidet er ihr Gesicht bis zur Unkenntlichkeit. Als Strafe für ihren "Ungehorsam" schneidet er ihr Nase und Lippen ab. In blutiger Kleidung klingelt er bei Nachbarn, damit sie die Polizei rufen. Er lässt sich widerstandlos festnehmen.

Scharare stirbt im Krankenhaus.

Im April 2017 beginnt der Prozess vor dem Landgericht Münster. Der Angeklagte schweigt. Seinem Anwalt zufolge ginge ihm jedoch "alles sehr nah".

» Seite drucken     » Fenster schließen