Suche:

Ehrenmorde 2017

Esra

geboren: 1991
mit Beil und Messer getötet: 31. Juli 2017
Wohnort: Gelsenkirchen
Herkunft: Opfer: Türkei; Täter: Marokko
Kinder: 1 Sohn (zur Tat 7J.)
Täter: ihr Freund Samir Benalia (zur Tat 35 J.)

Samir kommt aus Marokko und hat einen deutschen Pass. Sein Beruf wird mit „Mitarbeiter eines Callshops“ angegeben. Esra hat einen 7jährigen Sohn, der zu seinem Vater keinen Kontakt hat.

Esra und Samir kommen Anfang 2017 zusammen, die Beziehung ist gewalttätig. Freunde versuchen, sie zur Trennung zu überreden. Samir ist polizeibekannt und nur frei auf Bewährung.

Am 31. Juli 2017 tötet Samir seine Freundin mit 14 Messerstichen in ihrer Wohnung. Mit einem Beil zertrümmert er ihren Schädel. Er flieht, Esras Schwester findet die Leiche. Der Sohn ist zur Tat bei seiner Oma im Türkeiurlaub. Samir wird zur Fahndung ausgeschrieben und eine Woche später in Barcelona gefasst.

Im Februar 2010 beginnt der Prozess um Totschlag am Landgericht Essen. Geschwister des Angeklagten, die zuvor im Ermittlungsverfahren den Täter belastet hatten, verweigern die Aussage. Es kommt heraus, dass Samir zwischen der Tat und Barcelona einen Freund in Mannheim besucht und in einer Disco die Nacht durchgemacht hat.

» Seite drucken     » Fenster schließen