Suche:

Ehrenmorde 2017

Mehe K.

geboren: 1985
erwürgt: 23. April 2017
Wohnort: Syke (bei Bremen)
Herkunft: Irak
Kinder: 3 (zur Tat 1, 2, 9 J.)
Täter: ihr Lebensgefährte Murad B. (32 J.)

Im Herbst 2016 kommen Mehe und Murad als Asylbewerber aus dem Irak. Sie wohnen mit einer Tochter und 2 Söhnen in einem Einfamilienhaus in Syke bei Bremen.

Am 23. April 2017 erwürgt Murad seine Lebensgefährtin. Danach stellt er sich der Polizei. Die Kinder kommen in Obhut des Jugendamts, später ins Heim.

Über das Motiv ist noch nichts bekannt. Vermutlich wollte sie sich trennen. Vermutlich wollte er nicht akzeptieren, dass seine Frau in Deutschland mehr Rechte hat als im Irak.

Die Tat vor den Augen der Kinder setzt ein Zeichen, und ist vor allem eine Warnung an die Tochter.

» Seite drucken     » Fenster schließen