Suche:

Ehrenmorde 2017

Merita (und Jeff G.)

geboren: 1972 (und 1977)
erschossen: 15. Juli 2017
Wohnort: Nürtingen (bei Stuttgart)
Herkunft: Kosovo
Kinder: 4 Töchter, 1 Sohn
Täter: ihr Ehemann Rasim L. (55 J.)

Merita und Rasim heiraten 1989 im Kosovo und kommen ein Jahr später nach Deutschland. Sie bekommen 4 Töchter und einen Sohn. Zur Tat ist die älteste Tochter 24 Jahre alt und hat einen 2jährigen Sohn mit ihrem 40jährigen Lebensgefährten Jeff, der als Landschaftsgärtner arbeitet. Rasims Beruf wird als gelernter Schlosser angegeben.

In der Wohnung von Jeff und seiner Verlobten kommt es am 15. Juli 2017 zum Streit mit dem Schwiegervater. Dieser verlässt die Wohnung und kehrt mit einer Pistole zurück. Er erschießt den Verlobten und danach seine Frau Merita. Beide sterben am Tatort. Die Tochter des Täters kann sich mit dem 2jährigen Sohn in ein anderes Haus retten. Die Polizei nimmt den Täter fest.

Als Motiv kommt vor allem ein Trennungswunsch der Frau in Frage. Auch die Tochter wollte sich vermutlich nicht mehr den Vorgaben des Vaters fügen.

Im März 2018 beginnt der Prozess am Landgericht Stuttgart. Offenbar ist auch der Sohn des Ehepaars an der Tat beteiligt. Er war mit dem Vater gekommen und auf Streit aus. Die Mutter hatte angefangen, als Zimmermädchen zu arbeiten und sich darüber emanzipiert. Unter anderem wollte sie ein eigenes Konto. Am Tag vor der Tat hatte sie ihre Trennungsabsicht erklärt.

» Seite drucken     » Fenster schließen