Suche:

Ehrenmorde 2013

Marina und ein ungeborenes Kind

geboren: 1976
erstochen: 1. Juli 2013
Wohnort: Marburg
Herkunft: Opfer: Kroatien; Täter: Serbien
Kinder: 3 und ein Ungeborenes
Täter: ihr Ehemann (zur Tat 32 J.)

Marina ist eine christliche Kroatin. Sie hat ein siebenjähriges Kind aus einer frühen Beziehung und zwei Kinder (2 u. 3 J.) aus ihrer Ehe mit Aco. Er ist Bauarbeiter und moslemischer Serbe. Die Familie wohnt zunächst in Berlin, später in Marburg.

Am 1. Juli 2013 sticht Aco seiner Frau, die in der sechsten Woche erneut von ihm schwanger ist, 14mal in den Hals. Sie verblutet. Aco ruft die Polizei.

Im April 2014 wird er vom Marburger Landgericht zu einer 8jährigen Haftstraße verurteilt. Das Mordmerkmal der Heimtücke, so das Urteil, sei nicht eindeutig nachzuweisen. Außerdem habe der Täter am Tattag unter Spannung gestanden.

Marina und Aco sind nicht die richtigen Namen der Beteiligten.

» Seite drucken     » Fenster schließen