Suche:

Ehrenmorde 2013

Murssal A.

geboren: 1989
erwürgt: 27. Dezember 2013
Wohnort: Frankfurt/M.
Herkunft: Afghanistan
Kinder: wohl keine
Täter: ihr Vater Abdul A. (zur Tat 47 J.)

Murssal lebt in Frankfurt, hat zwei Schwestern und gilt als gut integriert. Die Eltern sprechen allerdings kaum Deutsch. Die Familie ist seit einigen Jahren in Deutschland.

Murssals Vater Abdul sucht für sie einen Ehemann in Afghanistan, den sie heiraten soll. Sie soll auch dort leben. Der Vater, der in Frankfurt als Hausmeister arbeitet, zahlt eine Mitgift.

Doch Murssal weigert sich, den ihr unbekannten Mann zu heiraten und nach Afghanistan zu ziehen. Am 27. Dezember 2013 erwürgt ihr Vater sie und setzt sich nach Afghanistan ab.

Nachbarn rufen die Polizei. Die Beamten finden die Leiche auf einem Stuhl, die Hände gefesselt, den Mund mit Paketband zugeklebt.

Offenbar hat der Vater die Leiche noch fotografiert. Denn in Afghanistan zeigt er die Fotos den Familien, um zu beweisen, dass er seine Familienehre wiederhergestellt hat. Auch seine Mitgift bekommt er wohl zurück.

Ein internationaler Haftbefehl wird ausgestellt.

» Seite drucken     » Fenster schließen