Suche:

Ehrenmorde 2003

Ayse Y.

geboren: ?
erstochen: April 2003
Wohnort: Obertshausen (bei Offenbach)
Herkunft: Türkei
Kinder: eine Tochter (geb. 1994), ein Sohn (geb. 1990)
Täter: ihr Mann, zur Tat 34 J.

Von diesem Ehrenmord wüsste man gar nichts, wenn er nicht ein Nachspiel gehabt hätte: Im Dezember 2008 ersticht der 19jährige Rasit Y. seinen Vater im Schlaf, um den Mord an seiner Mutter zu rächen. Beide Taten geschahen in derselben Wohnung. Das Landgericht Darmstadt eröffnet im Mai 2009 den Prozess, so kommt der Fall noch einmal in die Medien.

Nur so viel ist zu erfahren: Im April 2003 ersticht der LKW-Fahrer seine Frau. Sein Anwalt wird später sagen, ihr moderner, westlich orientierter Lebensstil sei ihr zum Verhängnis geworden (was auf einen Ehrenmord hinweist). Der traditionell eingestellte Ehemann sei damit nicht zurechtgekommen. Die beiden hatten eine Tochter und einen Sohn.

Der Mörder von Ayse wird wegen Totschlags zu 7 Jahren Haft verurteilt, kommt aber nach 5 Jahren im Sommer 2008 frei. Einige Monate später ersticht ihn sein Sohn (siehe oben).

Für weitere Hinweise (auch auf den richtigen Namen der Frau) sind wir dankbar.

Links

www.fr-online.de

zurück

» Seite drucken     » Fenster schließen