Suche:

Ehrenmorde 2011

Anna

geboren: 1983
Mordversuch: 12. März 2011
Wohnort: Münster
Herkunft: Opfer: Simbabwe; Täter: Liberia
Kinder: 1 Sohn (zur Tat 4 J.)
Täter: ihr Exfreund Emmanuel B. (45 J.)

Anna und Emmanuel arbeiten in der Raphaelsklinik in Münster, er als Küchenhelfer, sie als Putzfrau. Sie haben einen gemeinsamen Sohn, sind aber getrennt.

Am 12. März 2011 geht Emmanuel in die Klinik, zieht ein Beil unter seiner Jacke hervor und geht auf seine Exfreundin los. Anna flieht, geht jedoch auf einer Treppe zu Boden. Emmanuel zielt auf ihren Kopf, trifft sie aber am Oberarm. Zwei Krankenhausmitarbeiter kommen zu Hilfe. Der Täter flieht, wird aber wenig später festgenommen. Eine Reinigungskraft übergibt der Polizei das Beil.

Obwohl der Täter laut Zeugen mehrmals „I want to kill you“ gerufen hat, wird er nur wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilt. Emmanuel hatte neben dem Beil auch zwei Messer dabei. Der Täter grinst noch beim Prozessauftakt zeigt keinerlei Reue, sondern lediglich Selbstmitleid. Vom Landgericht Münster erhält er im August 2011 eine Haftstrafe von fünfeinhalb Jahren.

Emmanuel ist in Liberia als Sohn einer Einheimischen und eines Deutschen geboren. Er suchte zunächst Asyl in Belgien und Holland und kam von dort nach Deutschland. Anna ist nicht der richtige Name der Frau.

» Seite drucken     » Fenster schließen