Suche:

Ehrenmorde 2015

Rokstan M.

geboren: 1995
erstochen: 2. Oktober 2015
Wohnort: Bitterfeld / Dessau
Herkunft: Syrien
Kinder: wohl keine
Täter: vermutl. ihre Familie: Vater Hasso / Hisso Malak, Mutter Roda, 2 Brüder

Rokstan ist eine 20jährige Dolmetscherin aus Syrien. Sie lebt seit 2013 in Deutschland, zunächst mit ihrer Familie, dann in einem Frauenhaus in Bitterfeld.

Unter Druck kehrt sie zu ihrer Familie zurück. Rokstan gilt als gut in Deutschland integriert. Ein Foto zeigt sie im grauen Sweatshirt ohne Kopftuch.

Am 2.Oktober 2015 wird Rockstan erstochen und vermisst gemeldet. Ihre Leiche wird am Tag danach in einer Gartenlaube in Dessau gefunden.

Die Polizei fahndet nach männlichen Verwandten. Das Auswärtige Amt wird informiert. Ihr Vater ist vermutlich involviert, hat sich aber bereits nach Syrien abgesetzt.

Zum Motiv heißt es, Rokstan sei in Syrien von 3 Soldaten vergewaltigt worden. Seitdem galt sie in ihrer Familie als unrein. Obwohl sie das Opfer war, gilt sie als diejenige, die die Ehre der Familie beschmutzt hat.

» Seite drucken     » Fenster schließen