Suche:

Ehrenmorde 2009

Susanna H.

geboren: 1991
erschlagen und erdrosselt: 16. Dezember 2009
Wohnort: Dresden
Herkunft: Opfer: Deutschland; Täter: Pakistan
Kinder: keine
Täter: ihr Freund Syed Asif Raza (zur Tat 32 J.)

Der Leiter eines Dresdner Wohnheims für Asylbewerber findet am Morgen des 16. Dezembers 2009 die Leiche der Abiturientin Susanna. Die Polizei leitet eine Großfahndung nach dem mutmaßlichen Täter ein. Es ist der 32jährigen Pakistaner Syed Asif Raza. Er ist seit 2006 in Deutschland, sein Asylantrag wurde abgelehnt. Da er behauptet, keinen Pass zu haben, wird er nicht abgeschoben. In Wirklichkeit aber hat er zwei Pässe mit zwei verschiedenen Geburtsjahren: einmal ist er 23, einmal 32 Jahre alt.

An Ostern 2009 spricht er Susanna auf der Straße an. Die beiden werden ein Paar. Syed hofft auf Hochzeit und Kind, um in Deutschland bleiben zu können. Susanna will Lehrerin für Mathematik und Physik werden, vorher aber für ein Jahr nach Australien. Er schlägt sie mit einem Nudelholz nieder, das Nudelholz bricht, danach erdrosselt er sie mit einem Kabel. Zuvor war er bereits durch Gewalt gegen andere Frauen auffällig geworden. Vier Strafanzeigen liegen vor.

Am 30. Dezember wird Syed Asif Raza im nordfranzösischen Calais festgenommen.

Im Oktober 2010 wird Syed Asif vom Landgericht Dresden zu lebenslanger Haft verurteilt. Die Verteidigung geht in Revision (deren Ausgang unbekannt ist). Gut ein Jahr später ruft er Susannas Eltern aus der Haft an. Er bedroht sie, in 10 Jahren käme er wieder. Dafür bekommt er zusätzlich 6 Monate Haft.

» Seite drucken     » Fenster schließen