Suche:

Ehrenmorde 2007

Frixos Gedas

geboren: 1982
erschossen: 4. Januar 2007
Wohnort: Berlin
Herkunft: Opfer: Griechenland, Täter: Türkei
Kinder: wohl keine
Täter: Okhan Y., zur Tat 22 J.

Eine Teenagerin verliebt sich in den 8 Jahre älteren Griechen Frixos. Im Juni 2005 ist sie 17 Jahre alt und verlässt ihn. Es heißt, er habe Drogen genommen und sei kriminell (und er ist der Polizei wohl auch bekannt). Aber es kann ebenfalls sein, dass ihre Familie sie mit einem Landsmann verheiraten will und deswegen auf Trennung drängt. Möglicherweise wird ihr Cousin Okhan beauftragt, die Sache in die Hand zu nehmen. Er ist 21 und kann noch nach Jugendstrafrecht verurteilt werden.

Okhan trifft sich mit dem Exfreund seiner Cousine auf einem Parkplatz in Berlin-Rudow, angeblich zu einer Aussprache. Möglicherweise liegt es näher zu vermuten, dass der Cousin die Familienehre vor der geplanten Hochzeit seiner Cousine wieder herstellen will.

Der junge Türke feuert das gesamte Magazin seiner Waffe leer. In der Zeitung heißt es, es habe ausgesehen wie eine Hinrichtung.

Im April 2008 wird der Täter vom Landgericht Berlin zu sieben Jahren Jugendstrafe wegen Totschlags verurteilt. Der mitangeklagte Murat A. (24 J.) wird freigesprochen. Während der Verhandlung kommt es zu Auseinandersetzungen der beiden Familien auf den Fluren des Gerichts.

Links

www.tagesspiegel.de
www.welt.de

zurück

» Seite drucken     » Fenster schließen