Suche:

Ehrenmorde 2014

Anes B.

geboren: 1971
erstochen: 31. März 2014
Wohnort: Kleve / NRW
Herkunft: Türken / Kurden / Jesiden
Kinder: unklar
Täter: Adil (zur Tat 31 J.) und sein Bruder Mekin O. (22 J.)

Man kann diesen Mord als Ehrenmord sehen, aber er ist vielleicht eher eine Clanfehde. Hier die Geschichte: Die jesidischen Brüder Adil und Mekin gelten als integriert. Was nicht ungewöhnlich ist für Jesiden. Die Heiratsregeln werden dafür umso schärfer durchgesetzt.

Die beiden Brüder haben eine Schwester, und die wurde 2002 geschieden. Den geschiedenen 43jährigen Ehemann erstechen Adil und Mekin am 31. März 2014 mit 44 Messerstichen in einem Supermarkt. Sie fliehen zunächst, stellen sich dann aber der Polizei.

Im Dezember 2014 werden die Täter vom Landgericht Kleve zu 12 Jahren Haft wegen Totschlags verurteilt. Ein Nebenkläger legt Revision ein und setzt sie am Bundesgerichtshof durch. Im Mai 2016 wird das Verfahren wieder aufgenommen.

Das Opfer hatte vor der Scheidung seine Frau (also die Schwester der Täter) misshandelt und war deswegen mehrfach vorbestraft. Außerdem war er 4 Jahre wegen eines Mordversuchs in Haft.

» Seite drucken     » Fenster schließen