Suche:

Ehrenmorde 2014

3 Kinder

geboren: 2011, 2012, 2013
aus dem Fenster geworfen: 18./19. März 2014
Wohnort: Treuchtlingen/Franken
Herkunft: Irak
Täter: ihr Vater Aras K. (zur Tat 30 J.)

Der 30jährige Aras hat eine 22jährige Frau und drei Kinder. Das weist möglicherweise auf eine Importbraut hin. Die Kinder sind ein 10 Monate alter Junge und seine 2 und 3 Jahre alten Schwestern.

Der Vater arbeitet zunächst bei einem Automobilzulieferer, ist aber dann arbeitslos. Die Kinder dürfen zum Spielen nicht raus. Nachbarn kennen sie nur vom Fenster.

Im März 2014 trennt sich die Frau und zieht zu ihrer Schwester nach Baden-Württemberg. Um seine Frau zur Rückkehr zu bewegen, droht Aras, den Kindern etwas anzutun. Einige Tage später macht er seine Drohung wahr und wirft die Kinder aus dem Fenster. Er selbst springt nach. Alle überleben schwer verletzt.

Ob dieser Fall ein Ehrenmordversuch ist, werden die weiteren Ermittlungen zeigen. Einige Elemente sprechen dafür, andere dagegen. Der Suizidversuch wäre sehr ungewöhnlich für einen Ehrenmord und würde eher auf eine Verzweiflungstat hinweisen. Die importierte Braut, die im Alter von 22 bereits 3 Kinder hat, und die Trennungssituation sprechen eher für ein Ehrmotiv.

» Seite drucken     » Fenster schließen