Suche:

Ehrenmorde 2010

Sabine

geboren: 1972
Mordversuch: 8. Juni 2010
Wohnort: Borken (bei Münster)
Herkunft: Opfer: Deutschland; Täter: Türkei
Kinder: 3 (zur Tat 10, 12, 15 J.)
Täter: ihr getrennt lebender Ehemann (41 J.)

Am 8. Juni 2010 wird Sabine frühmorgens vor ihrer Haustür von ihrem getrennt lebenden Ehemann mit dem Auto angefahren. Sie stürzt mit dem Fahrrad zu Boden. Er schießt mehrfach mit einer Pistole auf sie und verletzt sie lebensgefährlich. Der 12jährige Sohn sieht die Tat mit an.

Danach flüchtet der Täter, stellt sich kurz später aber der Polizei. Als Motiv gibt er Eifersucht und verletzte Ehre an. Der Mann war schon früher handgreiflich geworden. Einige Monate zuvor war ihm gerichtlich verboten worden, sich dem Haus der Familie zu nähern. Sein Beruf wird mit Taxifahrer angegeben.

Sabine wird nach der Tat im Krankenhaus notoperiert und überlebt. Im November 2010 beginnt der Prozess um den Mordversuch vor dem Landgericht Münster. Im Dezember wird der Täter zu 11 Jahren Haft verurteilt. Der richtige Name des Opfers ist nicht bekannt. Ihr richtiger Name ist nicht bekannt.

» Seite drucken     » Fenster schließen