Suche:

Ehrenmorde 2012

Dilara Ö.

geboren: 1992
Mordversuch: 1. Januar 2012
Wohnort: Steinbüchel (Leverkusen)
Herkunft: unklar, vermutl. Türkei
Kinder: 1 Tochter (zur Tat 2 J.)
Täter: ihr Mann Yusuf (zur Tat 36 J.)

Dilara ist 19 Jahre alt und hat eine zweijährige Tochter. Das könnte (muss aber nicht) auf eine Zwangsheirat hinweisen.

Am 1. Januar 2012 wirft Yusuf seine Ehefrau aus dem Fenster im 3. oder 4. Stock. Sie landet auf dem Asphalt. Nachbarn rufen den Notarzt. Die 2jährige Tochter war bei der Tat anwesend und wird zu Verwandten gebracht.

Dilara wird notoperiert und überlebt mit Kopfverletzungen und Knochenbrüchen. Auch Tage später wird sie noch im künstlichen Koma gehalten. Yusuf wird festgenommen, aber danach in eine psychiatrische Klinik eingewiesen. Das könnte unter Umständen die Vermutung stützen, dass Dilara den Mann nicht freiwillig geheiratet hat.

Diese Tat ist vermutlich nur mit einer Aussage des Opfers aufzuklären. Allerdings ist wegen ihrer Verletzungen unklar, ob Dilara sich jemals wird erinnern können. Es kann sich bei diesem Fall also auch um die Tat eines schwer psychisch kranken Mannes handeln (und nicht um einen Ehrenmord). Es ist unklar, wie das ganze endet. Möglicherweise stirbt Dilara, und der Mann wird irgendwann aus der Psychiatrie entlassen. Vielleicht holt er seine Tochter zu sich. Möglicherweise ist das aufgrund seiner psychischen Erkrankung (falls es sie gibt) aber nicht möglich. Der Ausgang der Geschichte ist nicht bekannt.

Für Hinweise (auch auf die Nationalität von Opfer und Täter) sind wir dankbar.

Der Express gibt an, der Name Yusuf sei geändert.

» Seite drucken     » Fenster schließen