Suche:

Ehrenmorde 2018

Giyasetin

geboren: 1994
Mordversuch: 11. Februar 2018
Wohnort: Sontra (Nähe Kassel) / Göttingen
Herkunft: Türkei; Opfer: Kurde
Kinder: wohl keine
Täter: der Vater seiner Freundin (zur Tat 44 J

Giyasetin ist 24 Jahre alt, möchte heiraten und gehört der verbotenen Islam-Gruppierung Kalifatsstaat an, deren Reste vom Hessischen Verfassungsschutz beobachtet werden. Die Hochzeit ist für März 2018 geplant.

Das will der Vater der Braut um jeden Preis verhindern. Erst droht er, dann übt er Schießen in einem Schützenverein. Im Februar fährt zu einem Gebetsraum in Sontra, Nähe Kassel. Er zerrte den jungen Mann aus dem Gebetsraum und schießt auf ihn. Giyasetin wird schwer verletzt und bricht zusammen. Er wird notoperiert und überlebt.

Nach dem Täter wird gefahndet. Er wird in der Nacht bei einem Autounfall in der Nähe von Gummersbach, NRW festgenommen. Sein Wohnort ist Göttingen. Er hat einen deutschen Pass. Die Waffe findet man erst ein halbes Jahr später in einer Lagerhalle.

Im November beginnt der Prozess um versuchten Mord und gefährliche Körperverletzung am Landgericht Kassel.

» Seite drucken     » Fenster schließen