Suche:

Ehrenmorde 2018

Mariam M.

geboren: 1995
Mord: 8. August 2018
Wohnort: Heek (Münsterland)
Herkunft: Russland
Kinder: 3 (zur Tat 3 Mo., 5 u. 7 J.)
Täter: ihr Ehemann (31 J.)

Mariam ist Asylbewerberin aus Russland, hat mit 23 Jahren 3 Kinder, das Jüngste ist 7. Sie wohnen im münsterländischen Heek. Der Vater lebt getrennt in Mettmann bei Düsseldorf.

Am 8. August bringt der Vater die Kinder zu einer Bekannten. Am 11. August meldet die Bekannte Mariam als vermisst. Der Ehemann wird festgenommen.

Die Herkunft der Familie wird mit Russland angegeben. Mit 23 Jahren 3 Kinder zu haben, wäre aber für eine Russin ziemlich ungewöhnlich. Ebenso wie der Status der Familie als Asylbewerber. Eventuell kommen sie aus Tschetschenien.

Monatelang wird die Frau gesucht. Im Dezember gesteht der Ehemann in Untersuchungshaft den Mord. Er habe seine Frau in einem Park erstochen und die Leiche in einem Teich versenkt. Der Teich war früher bereits einmal abgesucht worden. Die Leiche wird geborgen.

» Seite drucken     » Fenster schließen