Suche:

Ehrenmorde 2020

Ayla

geboren: 1987
ermordet: 23. Juli 2020
Wohnort: Oldenburg
Herkunft: Afghanistan
Kinder: 2 Töchter, 3 Söhne
Täter: ihr Ehemann (zur Tat 38 J.)

Ayla ist 33 Jahre alt, hat 5 Kinder und wohnt in Leer, Ostfriesland. Ihr Mann ist gewalttätig. Anfang 2020 verletzt er ihr Auge, sie trennt sich. Vor Gericht wird er später sagen, sie sei gegangen ohne zu fragen.

Die 3 Söhne bleiben beim Vater in Ostfriesland, die beide Töchter ziehen im Juni 2020 mit der Mutter nach Oldenburg-Kreyenbrück. Dort schlägt der Noch-Ehemann sie am 23. Juli mit einem Cricketschläger nieder. Als sie am Boden liegt, tritt er auf ihr Gesicht und zertrümmert es. Ayla stirbt im Krankenhaus an einem Schädel-Hirn-Trauma. Die Kinder sind zur Tat ebenfalls in der Wohnung. Nachbarn rufen den Rettungsdienst.

Im November 2020 beginnt der Prozess am Landgericht Oldenburg. Es heißt, es habe ein Kontaktverbot gegeben, das Opfer habe einen Betreuer gehabt. Durch die Kinder konnte der Täter das Kontaktverbot vermutlich umgehen. Die richtigen Namen der Beteiligten sind nicht bekannt.

» Seite drucken     » Fenster schließen